smartmask_neu_weiss
logo_smartmask_neu
logo_tuev
logo_copptech

Stoff mit Garn von COPPTECH. Tüv-zertifizierte antibakterielle Wirkung. Test Reportnummer: 721644080

Stoff mit Garn von COPPTECH. Tüv-zertifizierte antibakterielle Wirkung. Test Reportnummer: 721644080

Forschungsergebnisse der Universität Southampton / England unter Führung des Mikrobiologen Prof. Dr. Bill Keevil bestätigen, dass die patentierte COPPTECH-Technologie den Virus SARS-CoV-2 schnell abtötet und seine Vermehrung unterbindet.

Copsol-Masken mit COPPTECH-Technologie, bekannt aus

icon_tuev_neu

Zertifikate​

Nach 30 Wäschen ist der Stoff weiterhin zu 99,9 % antibakteriell. Dieses bestätigen wissenschaftliche Untersuchungen des TÜV Süd.
Die antibakterielle Wirkung des Garns wurde zudem von SGS bestätigt.

Certificates​

The antibacterial effect of the textile is certified by TÜV Süd.
Test Report : 721644080 

icon_sicherheit_neu

Sicherheit

Äußere Lage: COPPTECH antiviral & antibakteriell
Mittlere Lage: Schaumstoff-Filter, 400 Microns
Innere Lage: COPPTECH antiviral & antibakteriell.
Jüngste Studien der Universität Southampton belegen, dass der SARS CoVid-2 Erreger auf dem Stoff abstirbt.

Protection

Ext. Layer 1: COPPTECH antiviral & antibacterial Mid layer 2: Foam Filter Int. Layer 3: COPPTECH antiviral & antibacterial

icon_komfort_neu

Komfort

kein Luftstau, leichtes Atmen,
angenehmes Tragegefühl,
Ergonomische Passform und elastischer Stoff,
Stetig trockene Maske, durch Verzicht auf Naturfasern.

Comfort

The mask allows free breathing,
no air congestion,
comfortable fit

icon_nachhaltigkeit_neu

Nachhaltigkeit

auch nach 30x Waschen
noch 99,9%
antibakterielle Wirkung

Sustainability

after 30 washing cycles
99,9% of the antibacterial effect
still remain

icon_passform_neu

Passform

Reduzierte Nebenlufteinströmung durch passgenaue Form.
Die Maske ist erhältlich in den drei Größen
S/M/L

Perfect fit

the mask comes in three sizes
(S/M/L)
for a perfect fit

icon_style_neu

Style

Die Masken werden in immer mehr
verschiedenen Designs
angeboten

Style

we work on new designs
for our masks, for your
individual style

Tipp von Dr. Fauci

Tragen Sie mindestens eine Maske, aber eine Doppelmaske hilft, einen festeren Sitz zu bekommen, sagt Dr. Fauci

Von Naomi Thomas von CNN

Die Menschen sollten auf jeden Fall eine Maske tragen, aber eine doppelte Maskierung verbessert den Sitz, sagte Dr. Anthony Fauci, Direktor des US National Institute of Allergy and Infectious Diseases, zu Savannah Guthrie von NBC in der Today Show am Donnerstag.

Die CDC hat am Mittwoch neue Daten veröffentlicht, die zeigen, dass das Übereinanderlegen einer Stoffmaske über eine medizinische Verfahrensmaske 92,5 % der potenziell infektiösen Partikel blockieren kann, indem eine engere Passform geschaffen und Leckagen eliminiert werden. 

“Tragen Sie mindestens eine Maske”, sagte Fauci. “Das ist, was [die CDC] sagt, stellen Sie sicher, dass Sie eine Maske tragen. Wenn Sie also eine Maske tragen, dann wollen Sie, dass sie besser sitzt. Also, eine der Möglichkeiten, wie Sie es tun können, wenn Sie möchten, ist eine Tuchmaske über.” 

Er demonstrierte, wie das funktioniert, indem er sich selbst zwei Masken aufsetzte und die Stellen zeigte, an denen zwei Masken besser helfen, Leckagen zu verhindern, und er erzählte Guthrie, dass er gelegentlich doppelt maskiert.  

“Mindestens eine Maske, aber wenn Sie wirklich sicher sein wollen, sollten Sie mit einer zweiten Maske einen festeren Sitz erreichen.” 

Wear at least one mask, but double masking helps get a tighter fit, says Fauci

From CNN’s Naomi Thomas

People should definitely wear one mask, but double masking improves fit, Dr. Anthony Fauci, director of the US National Institute of Allergy and Infectious Diseases, told NBC’s Savannah Guthrie on the Today show on Thursday.

The CDC on Wednesday released new data that showed layering a cloth mask over a medical procedural mask could block 92.5% of potentially infectious particles by creating a tighter fit and eliminating leakage. 

“At a minimum, wear a mask,” Fauci said. “This is what [the CDC] are saying, make sure you wear a mask. So you wear a mask, then you want it to fit better. So, one of the ways you could do it, if you would like to, is put a cloth mask over.” 

He demonstrated how this works by putting two masks on himself and showing the places where two masks help better prevent leakage, and he told Guthrie that he, on occasion, has double masked.  

“One mask at least, but if you want to really be sure, get a tighter fit with a second mask.” 

COPSOL BASIC

maske_frei

Selbstdesinfizierend
Kupfer- und Zinkionen desinfizieren die Maske permanent.

Der patentierte COPPTECH-Stoff eliminiert bis zu 99,9 % das SARS-CoV-2Virus (Covid 19) Viren werden auf dem Stoff abgetötet und die Vermehrung verhindert. Eine Übertragung von Mikrobien von der Maske auf den Träger wird verhindert. Die Wirksamkeit des patentierten COPPTECH-Stoffes wurde wissenschaftlich bestätigt durch die Universität Southampton / England. Studie von 10/2020.

3 Lagen
2 COPPTECH-Lagen, innen
und aussen. Mittellage
Schaumstofffilter (400 Micr.).

Verzicht auf Naturfasern/Baumwolle, dadurch geringe Durchfeuchtung
Hoher Tragekomfort und maximale Schutzwirkung durch eine stetig trockene Maske.

Die ergonomische Passform und elastisches Material reduzieren Nebenlufteinströmungen und sorgen für ein dauerhaftes, komfortables
Anliegen der Maske.

Bis zu 210 Tage tragbar
Dadurch preiswerter als Einwegmasken, zudem nachhaltiger.

Keine Beschichtung
Das Garn selbst ist antiviral und antibakteriell. Es werden keine Beschichtungen eingesetzt.
Verzicht auf Silberionen
Beschichtungen unterliegen mechanischer Abreibung,
insb. durch eine Wäsche, die die antimikrobiellen
Eigenschaften des Stoffes reduzieren können.

Der patentierte COPPTECH-Stoff eliminiert bis zu 99,9 % das SARS-CoV-2Virus (Covid 19)
Viren werden auf dem Stoff abgetötet und die Vermehrung verhindert. Eine Übertragung von Mikrobien von der Maske auf den Träger wird verhindert. Die Wirksamkeit des patentierten COPPTECH-Stoffes wurde wissenschaftlich bestätigt durch die Universität Southampton / England. Studie von 10/2020.

Selbstdesinfizierend
Kupfer- und Zinkionen desinfizieren die Maske permanent.

3 Lagen
2 Copptechlagen, innen und aussen. Mittellage Schaumstofffilter (400 Micr.).

Verzicht auf Naturfasern/Baumwolle, dadurch geringe Durchfeuchtung
Hoher Tragekomfort und maximale Schutzwirkung durch eine stetig trockene Maske.

Die ergonomische Passform und elastisches Material reduzieren Nebenlufteinströmungen und sorgen für ein dauerhaftes, komfortables
Anliegen der Maske.

Bis zu 210 Tage tragbar
Dadurch preiswerter als Einwegmasken, zudem nachhaltiger.

Keine Beschichtung
Das Garn selbst ist antiviral und antibakteriell. Es werden keine Beschichtungen eingesetzt.
Verzicht auf Silberionen
Beschichtungen unterliegen mechanischer Abreibung,
insb. durch eine Wäsche, die die antimikrobiellen
Eigenschaften des Stoffes reduzieren können.

NEU

COPSOL ADVANCED

COPPtech-Garne mit Kuper und Zink im Kampf gegen das Coronavirus

Die neue COPSOL Maske ADVANCED verfügt über eine neuartige auf Kupfer basierende Filterzwischenlage, die eine hohe Durchatembarkeit bietet und zugleich eine gute Filtration gewährleistet.

Auf dem Weg zur optimalen Maske:
Hohe Durchatembarkeit
trotz hoher Filtration

Die für COPSOL-Masken verwendeten Stoffe mit Copptech Garn sind antibakteriell und antiviral.

Der SARS-Cov-2 Erreger stirbt zu 99,9% auf dem Stoff ab, dieses wurde im Oktober 2020 in der Studie des Teams der Universität Southampton /UK unter Leitung des renommierten Mikrobiologen Prof. Dr. Bill Keevil belegt. Die Maske desinfiziert sich mithin permanent selbst.

Die neue COPSOL-Maske mit der Kupfertechnologie hat eine hohe Filtration (BFE) von 78% bei einer sehr guten Durchatembarkeit (Bretahability) von 16PA/cm².  

Wie wurde eine hohe Filtration bei gleichzeitig hoher Durchatembarkeit erreicht ?

Durch eine patentierte Technologie, die auf kationischer Aufladung von Kupferpartikeln basiert und keinerlei chemischer Ausrüstung des Stoffes bedarf (z.B. Nanopartikel, Silberionen, Polyhexanid).

Zudem wurde ein kationischer Polyurethanschaum mit COPPTECH-Mikropartikeln eingesetzt, der es dem Virus erschwert, die Maske zu durchdringen, der zugleich aber aufgrund der Struktur des Schaums eine Durchatembarkeit ermöglicht.

Der Stoff und der Filterschaum mit COPPTECH-Technologie perforieren die Zellmembranen von Mikroorganismen auf dem Weg zum Träger.

Welche Eigenschaften zeichnen die neuen Masken
PRO und ADVANCED aus ?

maske_advanced_frei

Beide Masken haben eine ideale Passform durch elastischen Stoff und ergonomisches Design.
Dadurch eine Reduzierung der ungefilterten Nebenlufteinströmung.

Die Maske verliert nicht an Filterleistung, anders als eine feuchte FFP2 Maske.

Die gute Durchatembarkeit gewährleistet, dass die COPSOL ADVANCED-Maske lange getragen werden kann. Durchatembarkeit (Breathability) : 16 Pa/cm².

Filtration: Die erreichte Filtration (BFE) liegt bei 78% bei dem Modell COPSOL ADVANCED .

Bei dem Modell COPSOL PRO liegt die Filtration mit 99,37%. Die Durchatembarkeit bei 43,5Pa/cm² – die Filtration liegt mithin über der von FFP2 Masken.

Die Autodesinfektion der Maske geschieht in 2 Stunden. So können sich keine Bakterien entwickeln und mit dem Virus kontaminierte Masken stellen keine Gefahr für den Träger dar.

Die Maske kann gewaschen werden, ohne ihre Wirkung zu verlieren. TÜV Süd Bericht / Testat von SGS zum Garn. Sie ist damit nachhaltig. Da der Stoff nicht mit Chemikalien ausgestattet wird, besteht keine Gefahr der Grundwasserkontamination mit Nanopartikeln, Polyhexanid o.a. Subtanzen.

Umgerechnet auf den Tag sind die COPSOL ADVANCED-Maske und die COPSOL PRO erheblich günstiger als eine FFP2 Maske.

Optional mit lumineszierenden Streifen. Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und bei der Arbeit.
Erhöht die Wiederauffindbarkeit der Maske. 12 Minuten dem Licht aussetzen. Leuchtet bis zu 8 Std.

maske_advanced_frei

Beide Masken haben eine ideale Passform durch elastischen Stoff und ergonomisches Design.
Dadurch eine Reduzierung der ungefilterten Nebenlufteinströmung.

Die Maske verliert nicht an Filterleistung, anders als eine feuchte FFP2 Maske.

Die gute Durchatembarkeit gewährleistet, dass die COPSOL ADVANCED-Maske lange getragen werden kann. Durchatembarkeit (Breathability) : 16 Pa/cm².

Filtration: Die erreichte Filtration (BFE) liegt bei 78% bei dem Modell COPSOL ADVANCED .

Bei dem Modell COPSOL PRO liegt die Filtration mit 99,37%. Die Durchatembarkeit bei 43,5Pa/cm² – die Filtration liegt mithin über der von FFP2 Masken.

Die Autodesinfektion der Maske geschieht in 2 Stunden. So können sich keine Bakterien entwickeln und mit dem Virus kontaminierte Masken stellen keine Gefahr für den Träger dar.

Die Maske kann gewaschen werden, ohne ihre Wirkung zu verlieren. TÜV Süd Bericht / Testat von SGS zum Garn. Sie ist damit nachhaltig. Da der Stoff nicht mit Chemikalien ausgestattet wird, besteht keine Gefahr der Grundwasserkontamination mit Nanopartikeln, Polyhexanid o.a. Subtanzen.

Umgerechnet auf den Tag sind die COPSOL ADVANCED-Maske und die COPSOL PRO erheblich günstiger als eine FFP2 Maske.

Optional mit lumineszierenden Streifen. Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und bei der Arbeit.
Erhöht die Wiederauffindbarkeit der Maske. 12 Minuten dem Licht aussetzen. Leuchtet bis zu 8 Std.

zertifikate

Wählen Sie ihre individuelle Maske

 

Basic

Filtrationslevel
Standard

Durchatembarkeit
sehr gut

Ergonomische Passform

2  Lagen mit antiviraler & antibakterieller COPPTECH-Technologie
Schaumstoffmittellage

Farben:
Größe L: blau
Größe M: grau

NEU

Advanced

Filtrationslevel
Hoch 78%

Durchatembarkeit (Breathability)
sehr gut: 16 Pa/cm²

Ergonomische Passform

3 Lagen mit antiviraler & antibakterieller Copptech Technologie. Mittellage Polyurethan-Schaumstoffilter. Aktiviert mit COPPTECH-Kupfer und Zink.
Erfüllt CWA 17553: 2020 EU Agreement > 70% BFE/Breathability < 70 Pa/cm²

Farben:
Größe L: blau
Größe M: blau-grau
Größe S: anthrazit
Mit lumineszierenden Streifen und ohne erhältlich

NEU

Pro

Filtrationslevel
Sehr hoch 99,37%

Durchatembarkeit (Breathability)
mittel: 43,5 Pa/cm²

Ergonomische Passform

2 Lagen mit antiviraler & antibakterieller COPPTECH-Technologie
Mittelfilter erfüllt  EU Norm: EN 14683:2019 | Bakterienfiltration > 96%, laut Test von Eurofins

Farben:
Größe L: blau
Größe M: grau

Erhältlich in den Größen

Größen S, M, L

Haftungsausschluss: 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Copsol-Masken nicht als FFP2 oder FFP3 zertifiziert sind.
Sie stellen keine Persönliche Schutzausrüstung iSV der Verordnung 2016/425 dar. Nicht als Medizinprodukt geprüft.

VERGLEICH: Copsol-Masken gegenüber anderen Masken *

copsolmaske

Copsol Basic

maske_advanced

cOPSOL Advanced

copsolmaske

cOPSOL pRO

modemaske

sTOFFMASKE

einwegmaske

eINWEGMASKE

copsolmaske

Copsol Basic

maske_advanced

Copsol Advanced

copsolmaske

Copsol Pro

modemaske

Stoff-
maske

einwegmaske

Einweg-
maske

Tragekomfort

copsolmaske

hoch

maske_advanced

hoch

copsolmaske

hoch

modemaske

mäßig

einwegmaske

mäßig/gut

Ergonomische Passform
(reduziert ungefilterte Nebenlufteinströmung)

copsolmaske

hoch

maske_advanced

hoch

copsolmaske

hoch

modemaske

gering

einwegmaske

nicht erfüllt

Elastisches Material
(erhöht die Passformgenauigkeit)

copsolmaske

hoch

maske_advanced

hoch

copsolmaske

hoch

modemaske

nicht erfüllt

einwegmaske

nicht erfüllt

Anfeuchtung der Maske durch Atemluft/Witterung

copsolmaske

sehr gering

maske_advanced

sehr gering

copsolmaske

sehr gering

modemaske

hoch

einwegmaske

mäßig bis hoch

Kosten pro Tag

copsolmaske

< 0,15 €

maske_advanced

< 0,21 €

copsolmaske

< 0,21 €

modemaske

ca, 0,50 - 1 €

einwegmaske

ca. 0,40 - 2,20 €

Lebensdauer

copsolmaske

210 Tage

maske_advanced

210 Tage

copsolmaske

140 Tage

modemaske

individuell

einwegmaske

1 Tag/8 Std.

Waschhäufigkeit

copsolmaske

alle 7 Tage

maske_advanced

alle 7 Tage​

copsolmaske

alle 7 Tage​

modemaske

täglich

einwegmaske

Einweg, nicht waschbar

Virus- und Bakterieninaktivierung

copsolmaske

eliminiert durch permanente Selbst-
desinfizierung

maske_advanced

eliminiert durch permanente Selbst-
desinfizierung

copsolmaske

eliminiert durch permanente Selbst-
desinfizierung

modemaske

keine

einwegmaske

keine

Beschichtung mit Nanopartikeln / Silberionen
zwecks Hemmung von Bakterienentwicklungen, insb. auf Baumwolle

copsolmaske

nein

maske_advanced

nein

copsolmaske

nein

modemaske

ja/oft

einwegmaske

ja/oft

Umweltfaktor

copsolmaske

wieder-
verwendbar / gut
Wäsche alle 7 Tage

maske_advanced

wieder-
verwendbar / gut
Wäsche alle 7 Tage

copsolmaske

wieder-
verwendbar / gut
Wäsche alle 7 Tage

modemaske

wieder-
verwendbar
Wäsche täglich erforderlich

einwegmaske

Einweg / belastet die Umwelt

Stylefaktor

copsolmaske

hoch

maske_advanced

hoch

copsolmaske

hoch

modemaske

hoch

einwegmaske

nicht wirklich

* Die Angaben sind Schätzungen und Empfehlungen . Die Nutzungsdauer ist vom individuellen Gebrauch abhängig.

DIE COPPTECH TECHNOLOGIE

KUPFER ALS VERBÜNDETER GEGEN VIREN UND BAKTERIEN

Die patentierte Technologie von COPPTECH basiert rein auf Basis von Kupfer und Zink.

Seit Jahrzehnten wird seitens einem der weltgrößten Kupferminen (CODELCO / CHILE) in Zusammenarbeit mit ICC BIOTECH und COPPTECH bzgl. der proprietären Eigenschaften von Kupfer geforscht.

So wurden vielfältige Produktanwendungen identifiziert. COPPTECH Mikropartikel sind antibakteriell und antiviral. Sie führen zu einer Autodesinfektion der Oberflächen, die COPPTECH Mikropartikel enthalten.

Das Copptech Garn

Das Garn mit COPPTECH Kupfer- und Zink-Mikropartikeln gibt Stoffen die Eigenschaft, Mikroorganismen zu inaktivieren. Bakterien wie auch Viren (SARS-CoV-2).

Die Hemmung der Bakterienentwicklung reduziert die Geruchsentwicklung auf Stoffen.

Es handelt sich um keine Beschichtung. Die Mikropartikel, die Viren und Bakterien inaktivieren, werden in das Garn eingeschlossen und verbleiben dort. Sie sind sehr langlebig und werden nicht ausgewaschen.

Antimikrobiell

Das Garn ist einzigartig und sucht seinesgleichen. Die antimikrobiellen und antiviralen Eigenschaften sind eingebettet in das Garn und das permanent.

Für die gesamte Lebensdauer des Produkts, unabhängig von der Beanspruchung durch Mikroorganismen, Schweiß, mehrfachen Wäschen oder UV-Licht.

Anti-Geruch

COPPTECH-Mikropartikel machen sich die geruchsabweisenden Eigenschaften von Zink und Kupfer zunutze.

Das Garn wird daher u.a. von namhaften Sportbekleidungs-Herstellern verwendet, da es die Bakterienentwicklung und Geruchsbildung insbesondere in Kunstfasern natürlich unterbindet.

Anders als bei Beschichtungen sind die Mikropartikel permanentes Strukturelement des Garns.

ANTIVIRAL / Einsatzmöglichkeiten der Copptech Technologie

Auch wenn die antibakteriellen Eigenschaften der COPPTECH-Mikropartikel im Fokus standen: Durch die Coronapandemie rückten die antiviralen Eigenschaften von Kupfer und Zink in den Mittelpunkt.

Die mehrfach patentierten COPPTECH-Mikropartikel haben eine starke antivirale Wirkung. Sie sind als Mikropartikel Teil der Struktur des Garns.

Als COPPTECH-Masterbatch in Plastik z.B. im Extruderverfahren eingebracht, können sie Oberflächen permanent desinfizieren. In Farben dafür sorgen, dass sie eine antibakterielle und antivirale Oberfläche nach dem Anstrich ergeben.

Nachhaltigkeit

Das COPPTECH-Garn ist durch die US-amerikanische EPA zertifiziert, der amerikanischen Umweltschutzbehörde. Es schont die Wasserressourcen bei der Herstellung des Garns.

Es handelt sich bei dem funktionsgebenden Kupfer und Zink um Mikropartikel, nicht um Nanopartikel, die teils kritisch hinterfragt werden.

Insbesondere da eine Kontamination des Grundwassers befürchtet wird, z.B. durch Nanopartikel oder auch durch ins Abwasser gelangte Rückstände der Beschichtungen.

Die Mikropartikel sind fester Bestandteil des Garns und verbleiben in der „DNA“ des Stoffes, so lange er getragen wird.

Weitere Anwendungen der COPPTECH-Mikropartikel

Anwendungen sind z.B. im Bereich Textilen, Plastik oder Farben zu finden.
Im Einsatz gegen Bakterien, Viren oder von multiresistenten Keimen in Krankenhäusern.

So kann das Polymer der Führungsstange eines Einkaufswagens mit COPPTECH-Masterbatch
versehen werden. Die Stange autodesinfiziert sich dann permanent. Ob Bakterien oder Viren, sie können nicht länger als 2 Stunden auf der Oberfläche überleben.

Dieses sind großartige Neuigkeiten im Kampf des Menschen gegen Bakterien und Viren.

COPPTECH-GARNE MIT KUPFER UND ZINK IM KAMPF GEGEN DAS CORONAVIRUS

Die patentierte Technologie von COPPTECH basiert rein auf Basis von Kupfer und Zink.

Seit Jahrzehnten wird seitens der weltgrößten Kupfermine (CODELCO / CHILE) in Zusammenarbeit mit ICC BIOTECH und COPPTECH bzgl. der proprietären Eigenschaften von Kupfer geforscht und deren mögliche Anwendungsbereiche definiert.

So wurden vielfältige Produktanwendungen identifiziert. COPPTECH-Mikropartikel sind antibakteriell und antiviral. Sie führen zu einer Autodesinfektion der Oberflächen, die COPPTECH-Mikropartikel enthalten.

Anders als bei beschichteten Masken (FFP2, andere Masken) sind die Mikropartikel bei den Copsol-Masken mit COPPTECH-Technologie permanentes Strukturelement.

Es handelt sich um in das Garn eingebettete Mikropartikel (Kupfer & Zink). Die Inaktivierungstechnologie bedarf keines Polyhexanids oder Silberionen.

Dieses hat Vorteile für den Träger und verhindert eine mögliche Kontamination des Grundwassers durch Nanopartikel / Chemikalien.

FAQ: Copsol-MAsken

Die Maske muss ein Multitalent sein! 

Sie soll gut schützen, also einen hohen Filtrationsgrad (BFE/ Bacterial Filtration Efficiency) für Viren in der Luft aufweisen und der Strömungswiderstand muss gering sein, um gut atmen zu können. 

Die hohe Durchatembarkeit, auch Atmungsaktivität oder Breathability genannt, ist gerade bei Masken für Schüler oder auch Personen, die berufsbedingt lange eine Maske tragen müssen, von entscheidender Bedeutung.

Der Atmungswiderstand liegt bei der COPSOL ADVANCED Maske nur bei 16/Pa cm2.  Die Filtration (BFE) beträgt 78%. Sie erfüllt mithin die Vorgaben durch das European Workshop Agreement (CWA 17553:2020).

Zudem sollte die Maske wiederverwendbar sein und ihre Schutzfunktion durch das Waschen nicht verlieren.

Preisgünstigkeit ist ein weiterer wichtiger Faktor. Wiederverwendbare Masken sind preisgünstiger als FFP2 Masken. Eine COPSOL ADVANCED Maske kostet nur durchschnittlich 0,15 Euro am Tag.

Die Nachhaltigkeit ist auch noch zu erwähnen. FFP2 Masken oder andere Masken, dessen Stoffe chemisch ausgestattet sind, stellen eine schwere Umweltbelastung dar. 

Es gibt die Masken in der Grösse „M“ und „L“. Das Material ist elastisch und Dank der ergonomischen Passform bieten diese beiden Grössen einen idealen Tragekomfort. 

Für Jugendliche ist die Maske „M“ geeignet. Und für Erwachsen, die ein kleines Gesicht haben. Allen anderen Personen empfehlen wir die Größe „L“ .

Der COPPTECH-Stoff ist TÜV Süd und SGS zertifiziert. Laut Tüv Süd liegt die antibakterielle Wirkung des COPPTECH-Stoffs nach 30 Wäschen mit der Maschine bei 60°C noch bei 99,9%. Die Maske sollte bei täglichen, intensivem Gebrauch alle 7 Tage gewaschen werden. Wir empfehlen eine Handwäsche. Die Wäsche dient ausschließlich zur Reinigung von Schmutz, Pollen und Speichelresten. Wir empfehlen daher eine maximale Nutzungsdauer von 210 Tagen ( 30 Wäschen x 7 Tage ). Die Nutzungsdauer kann individuell variieren.

Es sind die einzigen Alltagsmasken, die mit der patentierten COPPTECH-Technologie ausgestattet sind.
Die antimikrobiellen Kupfer-Zinkpartikel sind in das Garn eingelegt.  Die Maske ist so selbstdesinfizierend.

Wir haben uns bewußt gegen Baumwolle oder Naturfasern entschieden. Naturfasern werden gerade in der kalten Jahreszeit feucht.

Eine feuchte Maske bietet einen idealen Nährboden für Bakterien. Nicht zuletzt:  die Schutzwirkung einer feuchten Maske ist reduziert.

Nein. Das Besondere an der Maske ist, dass sie nicht beschichtet ist. Eine Beschichtung unterliegt mechanischer Abreibung. Das COPPTECH-Garn gewährleistet eine langlebige Funktionalität.

Die patentierte Technologie von COPPTECH basiert rein auf Basis von Kupfer und Zink.
Um das Wirkspektrum zu vergrössern wird neben Kupfer auch Zink verwendet.

Anders als bei beschichteten Masken (FFP2, andere Masken) sind die Mikropartikel bei den COPSOL-Masken mit COPPTECH -Technologie permanentes Strukturelement.

Es handelt sich um in das Garn eingebettete Mikropartikel (Kupfer & Zink).
Die Inaktivierungstechnologie bedarf keines Polyhexanids oder Silberionen.

Dieses hat Vorteile für den Träger und verhindert eine mögliche Kontamination des Grundwassers durch Nanopartikel / Chemikalien.

Textilien die mit COPPTECH Garn produziert sind, haben eine kationische Aufladung. Viren und Bakterien sind negativ geladen. Der Kontakt von Bakterien und Viren mit polykationisch geladenen Oberflächen führt zu einer Ruptur bzw. Perforation der Zellmembranen. Der Virus zerfällt bzw. läuft aus. Enzymatische Prozesse kommen zum erliegen, die DNA des Mikroorganismus wird zerstört.

Dieses Wirkprinzip macht man sich bei der Ausstattung von Sporttextilien mit COPPTECH-Garnen seit langer Zeit zunutze. Es wird von namhaften Sportartikelherstellern eingesetzt. Aber es wirkt auch bei behüllten Viren wie dem SARS-CoV-2.

Stoffe die mit COPPTECH Garnen produziert wurden sind kationisch geladen.
Die mehrfach patentierte Copptechtechnologie basiert auf einer festen Einbindung von Kupfer- und Zink-Mikropartikeln in Textilien oder anderen Oberflächen (z.B. Plastik,Farben).
Die Technologie ist seit vielen Jahren im Einsatz und bewährt, insb. als antibakterielle Verwendung. Es stellte sich jedoch schon bei der SARS Pandemie 2008 heraus, dass die Mikropartikel auch eine antivirale Wirkung haben.
Die langanhaltende Wirksamkeit auch nach über 30 Maschinenwäschen wurde durch den TÜV Süd testiert. Die antibakterielle Wirkung nach 30 Wäschen betrug 99%.

Anders als bei Konkurrenzprodukten werden die Textilien nicht chemisch behandelt.

Durch eine patentierte Technologie, die auf kationischer Aufladung von Kupferpartikeln basiert und keinerlei chemischer Ausrüstung des Stoffes bedarf (z.B. Nanopartikel ,Silberionen, Polyhexanid). Zudem wurde ein kationischer Polyurethanschaum mit COPPTECH-Mikropartikeln eingesetzt, der es dem Virus erschwert die Maske zu durchdringen, der zugleich aber aufgrund der Struktur des Schaums eine Durchatembarkeit ermöglicht.

Der Stoff und der Schaum perforieren die Zellmembranen von Mikroorganismen auf dem Weg zum Träger.

Die Stoffoberfläche ist autodesinfizierend. Mikroorganismen, die zerstört worden sind, fallen von der Maske ab. Die positiven Ladungsstellen, an denen Sie vorher hafteten, werden nach der Perforation der Zellmembran und der Zerstörung der Mikrobe dann freigegeben.
So bleibt die schützende Ladungswirkung des Stoffs erhalten.

Der Sicherheitsaspekt steht hier im Mittelpunkt.
Selbstaufladene Leuchtstreifen, die zudem reflektieren, laden sich in 12 Minuten unter Kunstlicht oder Tageslicht auf.
Die Maske leuchtet seitlich dann bis zu 8 Stunden.

Dieses erhöht die Sichtbarkeit des Trägers der Maske im Straßenverkehr, aber z.B. auch wenn Personen in weniger gut beleuchteten Orten arbeiten.

Zudem ist es ein Spassfaktor. Schüler auf dem Weg zur Schule. Jugendliche die abends unterwegs sind oder Personen, die ihre wiederverwendbare Maske verlegen und sie so schneller wiederfinden.

Bessere Sicherheit, schnelleres Auffinden der Maske durch Leuchtstreifen, die Spass bringen.
Die Funktionalität ist vielfältig.

Hochwertige Masken in Ihrem Design?

Kontaktieren Sie uns für Ihren individuellen Druck - Tel. +49 40 27 88 1145

Video abspielen
Video abspielen